Probenpräparation in einer „Heißen Zelle“

Räume oder Gefäße, die zur Untersuchung und Lagerung von – in Reaktoren bestrahlte – Materialien oder Substanzen dienen. Diese Untersuchungskammern haben für die metallographischen Geräte zusammen mit den mechanischen Manipulatoren nur einen begrenzten Platz , um die Proben während der metallographischen Präparation mit den Greifarmen handhaben zu können. Darüber hinaus muss die Abfallerzeugung auf einem sehr niedrigen Niveau gehalten werden, was eine Anforderung an die Art der metallographischen Geräte darstellt. Um den Platzbedarf effektiv zu managen… (weiterlesen)

Schreibe einen Kommentar